haccp konzept grosskueche haccp konzept gastronomie

HACCP-Konzepte

Die Bezeichnung HACCP bedeutet „Hazard Analysis and Critical Control Points“ (deutsch: Gefahrenanalyse und kritische Lenkungspunkte). Seit 1993 wird von der FAO im Codex Alimentarius die Anwendung des HACCP-Konzepts als ein wirksames Hygienemanagement für Lebensmittelunternehmen empfohlen. Seit 1998 ist das HACCP-Konzept in der Lebensmittel-Hygiene-Verordnung verankert.

Das HACCP-Konzept fordert:

  • alle im Verantwortungsbereich eines Unternehmens vorhandenen Gefahren für die Lebensmittelsicherheit zu analysieren
  • die kritischen Punkte für die Lebensmittelsicherheit zu ermitteln
  • Eingreifgrenzen für die kritischen Punkte festzulegen
  • Einführung von Verfahren zur Überwachung von kritischen Punkten
  • Korrekturmaßnahmen bei Abweichungen festzulegen
  • Dokumentation aller Maßnahmen


Das HACCP-Konzept und die von uns durchgeführte Überwachung erfaßt sowohl betriebshygienische als auch personalhygienische Maßnahmen.

Dabei geht es um die Abwehr von chemischen, physikalischen und biologischen Gefahren.