fogging effekt wohnraumverschmutzung schwarzfaerbung waende fogging schwarzfaerbung fenster fogging

Was Fogging nicht ist.

Erfahrungsgemäß können eine ganze Reihe möglich erscheinender Ursachen ausgeschlossen werden. So handelt es sich nicht um:

  • Einwirkungen von außen, also Emissionen von Industriebetrieben
  • Einwirkungen aus der nahen Umgebung, zum Beispiel von stark befahrenen Straßen
  • Einwirkungen von Lüftungsanlagen
  • Rußablagerungen von Öfen, Kaminen, Lüftungsanlagen, Kerzen, Fackeln oder anderen offenen Flammen


Der Belag entsteht auch unabhängig davon, ob in Räumen geraucht wird oder nicht. Allerdings ist der Aerosolanteil in Raucherwohnungen höher.

Ebenso ist die Art der Heizung (Zentralheizung, Fußbodenheizung o.a.) ohne Einfluß auf das Fogging-Problem. Es tritt bei allen Heizarten auf.

Im Sommerhalbjahr, in dem ständiger Luftaustausch in den Wohnungen stattfindet, kommt es fast nie zu Anreicherungen der sogenannten SVOC in der Luft. Auffallend ist, daß der Fogging-Effekt nie in Büroräumen, sondern fast ausschließlich in Wohnräumen auftritt. Dies wird später noch genauer betrachtet.